News - Archiv

Hier können Sie Ihre News vertieft weiterlesen.

30.07.2016

VINEUM Bodensee

VINEUM Bodensee – Haus für Wein, Kultur und Geschichte

Im historischen Heilig-Geist Spital, rund um den Weintorkel von 1607, eine der ältesten, größten und noch funktionsfähigen Weinpressen am Bodensee – ist mit dem VINEUM Bodensee eine neue und moderne Kultureinrichtung der Stadt Meersburg entstanden. Mit seiner 400-jährigen Weinbaugeschichte bietet das Kultur-Baudenkmal in der Meersburger Oberstadt nach

umfangreichen Restaurierungsarbeiten auf 600 qm über zwei Etagen einen informativen und interaktiven Rundgang zur Kulturgeschichte des Weines in Meersburg, am Bodensee und mitweltweitem Bezug. Das VINEUM zeigt, dass Wein nicht nur ein einzigartiges Geschmackserlebnis ist, sondern auch eine Landschaft und die dort beheimatete Kultur gleichermaßen spürbar und erlebbar macht.

 

Die drei Säulen des VINEUM Bodensee

Die Kultur des Weines wird für Besucherinnen und Besucher im sinnlichen und faszinierenden Rundgang durch Geschichte und Gegenwart der Weinregion Bodensee erfahrbar.

 

Regelmäßige Sonderausstellungen widmen sich in individuellen Präsentationen aus immer wieder neuen Blickwinkeln ausgewählten Themen aus Stadt und Region.

 

Ein umfangreiches Kultur- und Veranstaltungsprogramm aus allen künstlerischen Genres rundet die neue Kultureinrichtung der Stadt Meersburg ab.

VINEUM – Haus für Wein: Wein wird seit jeher als Lebens-, Heil-und Genussmittel geschätzt;weltweit existieren über 10.000 verschiedene Rebsorten. Als Wirtschaftsgut und vermehrt auch als Element des Lifestyles wird er innerhalb der Gesellschaft geschätzt und dementsprechend vermarktet.

Im VINEUM versammelt eine Installation mit Weinflaschen aus der ganzen Welt Weinanbaugebieterund um den Globus. Duftstationen laden zum Erschnuppern von Weinaromen ein, die sich im Bodenseewein wiederfinden. Der VINEUM-Store präsentiert ungewöhnliche Wein-Accessoires, die die ganze Palette des Themas Wein und Design zeigen und in der Vinemathek gibt es Bodenseewein in Probierschlucken.

VINEUM – Haus für Kultur: Wein ist eines der ältesten Kulturgüter der Welt. Soziale, kulturelle und rituelle Aspekte zeichnen den Akt des Weintrinkens aus und lassen damit Kulturen und Zivilisationen untereinander in kreativen Austausch treten.

Im VINEUM zeigt das Fotoprojekt „Three glasses wine“ des brasilianischen Fotografen Marcos Alberti die rauschhafte Seite des Weines. Eine Film- und Hörinstallation lässt den Besucher an den verschiedensten Trinkanlässen teilhaben, z.B. beim Tischtrunk im Kloster, dem Ehrtrunk am fürstbischöflichen Hof oder dem Zutrunk in einer Meersburger Trinkstube.

VINEUM – Haus für Geschichte: Das ehemalige Heilig Geist Spital war als Keltergebäude eines der größten historischen Gebäude der Stadt und beherbergte u.a. den berühmten Wunderheiler Franz Anton Mesmer. Meersburg galt seit dem Mittelalter als einer der beliebtesten Weinbaustandorte am nördlichen Bodenseeufer.

Die Kelterhalle des VINEUM beherbergt einen Weintorkel von 1607, eine der größten, ältesten und noch funktionsfähigen Weinpressen am Bodensee. Die enorme Ausdehnung des Weinbaus im Hochmittelalter und die damit einhergehende Spezialisierung machten den See zur Drehscheibe

der Weinwirtschaft. Eine mediale Vertiefung bietet faszinierende Einblicke in den damaligen Weinbau und erweckt die Protagonisten zum Leben.

Das Team

Umbau, Planung, Ausstattung und Gestaltung des VINEUM Bodensee lag in den Händen von Architekt und Ausstellungsgestalter Korkut Demirag und seinem Team aus Stuttgart. Demirag war bereits verantwortlich für die erfolgreiche Sonderausstellung der Stadt Meersburg über Franz Anton

Mesmer im Jahr 2015. Weitere Ausstellungsprojekte von ihm im vergangenen Jahr waren u.a. im Literaturmuseum der Moderne in Marbach, dem Diözesanmuseum Rottenburg oder im Museum der Alltagskulturen in Waldenbuch zu sehen. Neben dem Heilig-Geist Spital in Meersburg, dem jetzigen VINEUM Bodensee, entwickelte und leitete Korkut Demirag als Inhaber und Geschäftsführer von space4 auch die denkmalgerechte Sanierung des Museum Humpis-Quartier in Ravensburg.

Die kuratorische Leitung des VINEUM Bodensee lag bei Dr. Christine Krämer und Prof. Dr. Thomas Knubben. Christine Krämer studierte als Weinfachfrau und Historikerin Weinwirtschaft in Frankreich, Landesgeschichte und italienische Sprachwissenschaft in Tübingen und promovierte über die Herkunft der Rebsorten in Württemberg. Sie ist Jurorin bei Verkostungen und Weinwettbewerben und veröffentlichte Artikel zu weinfachlichen Themen, zur Weingeschichte und Weinkultur. Thomas Knubben studierte in Tübingen, Bordeaux und Essen Geschichte, Germanistik und Empirische Kulturwissenschaft. Danach war er Kulturreferent in Fellbach und Ravensburg. Seit 2003 lehrt er als Professor für Kulturwissenschaft und Kulturmanagement an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Prof. Uli Braun, Prof. Dr. Andreas Schwab und Prof. Dr. Robert Jütte ergänzten das kuratorische Team.

ANMELDEN

Sie möchten sich registrieren?

Ihre Registrierung können Sie direkt hier vornehmen, es fallen für Sie keine Kosten an. Ihre Registrierung wird schnellst möglich bearbeitet ... [mehr]

KONTAKT

Weinmarktplatz
Renatastraße 5
D-80634 München

Fon: +49(0) - 89 462 237 07
Fax: +49(0) - 89 462 237 08

WORLD WINE AWARDS

Die Wine Awards werden weltweit Weinkonsumenten, Wein-Fachleute und Weinproduzenten zusammenbringen; unabhängig von den nationalen Prüfungsgremien.
Ziel ist es den hohen Qualitätsstand von Weinen zu dokumentieren und damit dem Wein als Kulturprodukt seinen Stellenwert zu sichern … [mehr]