News - Archiv

Hier können Sie Ihre News vertieft weiterlesen.

03.05.2016

Moffenkind - Kreuzfahrtkrimi/Kriminalroman von JÖRG BÖHM

Moffenkind - Holländische und deutsche Geschichte vereint im Zweiten Weltkrieg

 

Rezension - Moffenkind - Kreuzfahrtkrimi/Kriminalroman 

von JÖRG BÖHM

 

Über den Autor Jörg Böhm

Jörg Böhm (*1979) ist der Geburtsname des Journalisten Jörg Henn. Nach einem 

Studium der Journalistik, Soziologie und Philosophie war er unter anderem Chef vom 

Dienst der Allgemeinen Zeitung in Windhoek/Namibia, um von den Geschichten des 

Schwarzen Kontinents zu erzählen. Lange Zeit arbeitete Jörg Henn als Kommunika-

tionsexperte für ein großes deutsches Versicherungsunternehmen, bis er sich 2014 

nur noch schrifstellerischen Tätigkeiten widmete. Geboren und aufgewachsen im 

Westerwald, hat er jahrelang dort gewohnt, wo seine Krimis spielen: im Südschwarz-

wald und an der Südlichen Weinstraße. Nun lebt der Autor mit seinem Mann in der 

Lüneburger Heide.

 

Über das zu rezensierende Werk - Moffenkind - Holländische und deutsche Geschichte
vereint im Zweiten Weltkrieg und deren Auswirkungen auf die einzelnen Personen,
Schicksale und Lebensereignisse, in einem spannenden Kriminalroman auf einer
Kreuzfahrt verfasst.


Das Buch entstand in Zusammenarbeit mit AIDA und ist ein Kreuzfahrtkrimi.

 

Folgender Satz im Prolog hat heute mehr Bedeutung als wir heute so denken:  
“Die Wahrheit! Ja, sie war zu ihnen gegangen, um die Wahrheit herauszufinden. Hatte nur mit ihnen reden wollen. Hatte es tun müssen. Es war ihr Auftrag gewesen.” 

Die Wahrheit zu finden ist oft schwierig, auch oft mit Unannehmlichkeiten verbunden, hier in diesem Kreuzfahrtkrimi wird dieses sehr deutlich dargelegt und brilliant beschrieben.

Jörg Böhm schreibt und verwendet in seinem Kreuzfahrtkrimi eine spannende, verständliche und klare Sprache sowie Wortwahl. Die verschiedenen Zeiten in denen sich die Handlungen abspielen sind klar erkennbar und einzuordnen. So wie Wilhelmina Nissen, Matriarchin der Familie und Chefin der Hamburger Kaffeerösterei Nissen & Brook und deren Sohn Karl sowie Eva Bredin. Jörg Böhm hat die verschiedenen zeitlichen Ebenen meisterlich eingeordnet und fein herausgearbeitet. Sie haben im Text fließende Übergänge und die Zeitsprünge lesen sich in einem Guss. So ist das Thema Moffenkind außergewöhnlich spannend, aktuell und das nach mehr schreit. 

Der Schreibstil von Jörg Böhm zeigt seine eigene, hervorragende Handschrift und ist in diesem Kreuzfahrtkrimi deutlich zu erkennen.

Moffenkind - die Ironie des Schicksals - auf einem deutschen Kreuzfahrtschiff. 

Moffenkind - ein idealer Kreuzfahrtkrimi, das auf einem Kreuzfahrtschiff die Zeit kurzweiliger, spannender werden läßt.

 

jörgböhm.com

ANMELDEN

Sie möchten sich registrieren?

Ihre Registrierung können Sie direkt hier vornehmen, es fallen für Sie keine Kosten an. Ihre Registrierung wird schnellst möglich bearbeitet ... [mehr]

KONTAKT

Weinmarktplatz
Renatastraße 5
D-80634 München

Fon: +49(0) - 89 462 237 07
Fax: +49(0) - 89 462 237 08

WORLD WINE AWARDS

Die Wine Awards werden weltweit Weinkonsumenten, Wein-Fachleute und Weinproduzenten zusammenbringen; unabhängig von den nationalen Prüfungsgremien.
Ziel ist es den hohen Qualitätsstand von Weinen zu dokumentieren und damit dem Wein als Kulturprodukt seinen Stellenwert zu sichern … [mehr]