News - Archiv

Hier können Sie Ihre News vertieft weiterlesen.

30.08.2016

Marian Kopp - Vorstand berufen

Geschäftsführer Marian Kopp zum 1. September 2016 in den Vorstand der Lauffener Weingärtner eG berufen

Die Lauffener Weingärtner eG hat Marian Kopp (50) zum 1. September 2016 als hauptamtliches Vorstandsmitglied berufen. Der Diplom-Kaufmann ist seit dem 1. Februar 2014 als Geschäftsführer in der größten Einzelgenossenschaft des Weinbaugebiets Württemberg tätig.

Nach Aussagen des im Juni 2016 neu gewählten Lauffener Vorstandsvorsitzenden Dietrich Rembold (50) ist damit der „Generationswechsel“ sowie die weitere Professionalisierung der Genossenschaft reibungslos gelungen. „Wir wollen unsere Kunden mit hervorragenden Weinen bedienen und unseren wirtschaftlichen Aufschwung festigen“, nennt Dietrich Rembold die Erwartungen an den neuen geschäftsführenden Vorstand.

Für Marian Kopp steht die „konsequente Verbraucherausrichtung“ im diversifizierten Weinmarkt sowie die bundesweite Distribution im Mittelpunkt der Unternehmensausrichtung. Denn die Lauffener Weingärtner sind im DLG-Ranking seit zwölf Jahren ununterbrochen bester Weinerzeuger in Württemberg und mit dem „Lauffener Katzenbeißer“ in ganz Deutschland bekannt. In der Lauffener Genossenschaft wird damit erstmals ein hauptamtliches Vorstandsmitglied Verantwortung tragen.

Marian Kopp hatte seinen Berufsweg in der früheren Racke-Gruppe begonnen, wo er bis 2010 in leitenden Positionen im In- und Ausland engagiert war, unter anderem als Geschäftsführer des Südafrika-Joint-Ventures „Golden Kaan“. Vor seinem Wechsel zu den Lauffener Weingärtnern trug Marian Kopp für die Deutsche Weintor eG als Vorstandsmitglied sowie als Gutsdirektor im Weingut Reichsrat von Buhl Verantwortung.

Lauffener Weingärtner eG

Die Lauffener Weingärtner eG ist nach der Fusion mit der WG Mundelsheim mit einer Rebfläche von 880 ha und über 1200 Mitgliedern sowie einem Umsatz von 23 Millionen Euro die größte Einzelgenossenschaft im Weinanbaugebiet Württemberg. Bei 106 ha verfügt Lauffen über die größte terrassierte Steillagenfläche in Württemberg. In den Großlagen Kirchenweinberg und Schalkstein sowie den Einzellagen Katzenbeißer, Käsberg, Mühlbächer und Rozenberg wachsen vor allem Schwarzriesling, Trollinger, Samtrot, Lemberger und Riesling. Der „Katzenbeißer“ ist bei den Verbrauchern in ganz Deutschland der bekannteste Württemberger Wein. Drei Viertel ihrer Weine setzen die Lauffener über den Lebensmittel-Einzelhandel ab, 15 Prozent über den Fachhandel, Gastronomie und Endverbraucher. Die Lauffener Weingärtner sind im DLG-Ranking seit zwölf Jahren ununterbrochen bester Weinerzeuger in Württemberg. Die Qualität der Lauffener und Mundelsheimer Weine wird von zahlreichen Auszeichnungen belegt. Neben dem Sieg im europäischen VINUM-Genossenschaftscup gab es den ersten und dritten Platz beim Deutschen Rotweinpreis, den zweiten Platz im Focus-Weintest, den Sieg beim Deutschen Lemberger-Preis „Vaihinger Löwe“, die Ehrung als „beste Jungwinzer-Vereinigung“ in Deutschland, den Jungwinzerpreis des Weinbauverbandes sowie verschiedene Spitzenplatzierungen bei der ARTVINUM und der Berliner Weintrophy, bei Mundus Vini und Selection etc. Außerdem wurde Lauffener Wein wiederholt beim Filmfestival Berlinale kredenzt.

www.wg-lauffen.de

ANMELDEN

Sie möchten sich registrieren?

Ihre Registrierung können Sie direkt hier vornehmen, es fallen für Sie keine Kosten an. Ihre Registrierung wird schnellst möglich bearbeitet ... [mehr]

KONTAKT

Weinmarktplatz
Renatastraße 5
D-80634 München

Fon: +49(0) - 89 462 237 07
Fax: +49(0) - 89 462 237 08

WORLD WINE AWARDS

Die Wine Awards werden weltweit Weinkonsumenten, Wein-Fachleute und Weinproduzenten zusammenbringen; unabhängig von den nationalen Prüfungsgremien.
Ziel ist es den hohen Qualitätsstand von Weinen zu dokumentieren und damit dem Wein als Kulturprodukt seinen Stellenwert zu sichern … [mehr]