News - Archiv

Hier können Sie Ihre News vertieft weiterlesen.

06.07.2011

Grand Prix du Vin Suisse 2011

Die Schweizer Wein-Champions sind gekürt!

Die Schweizer Wein-Champions sind gekürt, Grand Prix du Vin Suisse 2011 im Kulturcasino in Bern wurden vor 400 Gästen, darunter Bundesrat Johann Schneider-Amman, die besten Schweizer Weine und ihre Macher geehrt. Diego Mathier aus Salgesch errang den prestigeträchtigen Titel «Winzer des Jahres 2011». Organisiert wird der Concours von VINUM, Europas Weinmagazin und der Walliser Vereinigung VINEA.

Mehr als 3000 Weine von 591 Winzern aus der gesamten Schweiz wurden für den Wettbewerb von 160 Verkostern degustiert. Diese Zahlen zeigen, welche Bedeutung der Grand Prix du Vin Suisse – den VINUM, Europas Weinmagazin und die Walliser Vereinigung Vinea zum fünften Mal gemeinsam ausrichteten – für die Weinbranche, aber auch für die Konsumenten gewonnen hat. Um den vielen verschiedenen Weinstilen in der Schweiz gerecht zu werden, wurde der Concours in elf Kategorien aufgeteilt. Die drei Spitzenreiter jeder Gruppe – bis zum Ende streng geheim – wurden heute Abend an der Gala im Kulturcasino in Bern von Moderator Sven Epiney mit Pokalen ausgezeichnet. Zum ersten Mal nahm mit Johann N. Schneider-Ammann ein Bundesrat an der Veranstaltung teil. Er appellierte an die Produzenten, in ihrem Qualitätsstreben nicht nachzulassen und sich weiter mit vereinter Anstrengung für das Image und die Promotion der Schweizer Weine einzusetzen, um deren Marktanteile gegenüber der ausländischen Konkurrenz zu verteidigen.

Winzer des Jahres – Prix Bio Suisse – Prix Vinissimo

Diego Mathier von der Kellerei Adrian Mathier Nouveau Salquenen in Salgesch erhielt den Preis für den Winzer des Jahres 2011. Er geht an denjenigen Produzenten, der im Verhältnis der von ihm eingereichten Weine die besten Resultate erzielt. Nach 2007 trägt Mathier den Titel bereits zum zweiten Mal. Der dynamische Walliser belegte zudem den ersten Rang in der Kategorie Weisse Assemblagen. Reynald Parmelin aus Begnins wurde für seinen Johannniter 2010 mit dem Prix Bio Suisse für den besten Biowein des Wettbewerbs geehrt – zum dritten Mal in Folge! Die höchste Bewertung aller zum diesjährigen Grand Prix du Vin Suisse eingereichten Weine erzielte die rote Assemblage Orchis 2009 von Maurice Zufferey aus Sierre. Er konnte dafür den Prix Vinissimo entgegennehmen und belegte zudem den ersten Rang in der Kategorie Rote Assemblagen.

Preisträger aus der ganzen Schweiz

Unter den Preisträgern des Grand Prix du Vin Suisse 2011 befinden sich Winzer aus dem gesamten Land. Die Resultate widerspiegeln somit die Bedeutung der verschiedenen Weinbauregionen und die Vielfalt an Weinen, die in der Schweiz gekeltert werden. Detaillierte Informationen zu den ausgezeichneten Gewächsen sind in der nachfolgenden Rangliste zu finden. Zahlreiche Gäste nutzten am Gala-Abend die Möglichkeit, die prämierten Weine in Anwesenheit der Produzenten zu degustieren. Die Gala des Grand Prix du Vin Suisse ist der prestigeträchtigste Anlass der Schweizer Weinszene und die wichtigste Kommunikationsplattform, um die besten Schweizer Weine einem grossen Publikum vorzustellen und die Winzer für ihr Qualitätsstreben zu belohnen.

 

 

 

Der Startschuss ist gefallen. Die Degustationen für den Grand Prix finden vom 4. bis 6. Juli 2011 statt.
2847 Weinbaubetriebe aus allen schweizer Weinbauregionen sind aufgefordert, ihre Weine an den von VINUM und der Walliser Vereinigung VINEA organisierten grössten gesamtschweizerischen Wettbewerb einzureichen. Wie in den Vorjahren werden die Kandidaten in elf Kategorien geprüft und prämiert. Zu gewinnen gibt es Gold- und Silberdiplome – und jede Menge Publicity. Die sechs besten Weine jeder Kategorie werden für einen Preis nominiert und bekommen damit ihren Auftritt an der Preisverleihung und Gala vom 25. Oktober in Bern, die dieses Jahr von Star-Moderator Rainer Maria Salzgeber präsentiert wird.

Insgesamt locken 33 Kategorienpreise (1., 2., 3. Rang) und drei Spezialpreise: der „Prix Vinissimo“ (für den besten Wein des ganzen Concours), der „Prix Bio Suisse“ (für den besten Bio-Wein) und der Titel „Schweizer Winzer des Jahres“.

Während Branche und Medien vor allem das Rennen um die ersten Ränge mit Interesse verfolgen, sei Weinliebhabern empfohlen, sich unter allen mit Gold- und Silber-Medaillen ausgezeichneten Tropfen umzusehen. Sind sie es doch, die besonders gut erhältlich sind!

ANMELDEN

Sie möchten sich registrieren?

Ihre Registrierung können Sie direkt hier vornehmen, es fallen für Sie keine Kosten an. Ihre Registrierung wird schnellst möglich bearbeitet ... [mehr]

KONTAKT

Weinmarktplatz
Renatastraße 5
D-80634 München

Fon: +49(0) - 89 462 237 07
Fax: +49(0) - 89 462 237 08

WORLD WINE AWARDS

Die Wine Awards werden weltweit Weinkonsumenten, Wein-Fachleute und Weinproduzenten zusammenbringen; unabhängig von den nationalen Prüfungsgremien.
Ziel ist es den hohen Qualitätsstand von Weinen zu dokumentieren und damit dem Wein als Kulturprodukt seinen Stellenwert zu sichern … [mehr]