News - Archiv

Hier können Sie Ihre News vertieft weiterlesen.

27.04.2016

300 Jahre Kaltenhof (1716 - 2016)

Demeter Weingut Helmut Christ in Nordheim feiert am Samstag den 30. April und Sonntag den 1.Mai 2016 das Jubiläum "300 Jahre Kaltenhof"

Helmut Christ

Es gab vor über 40 Jahren mehrere Gründe, welche mich antrieben, die bisherige Anbauweise entschieden anzuzweifeln und zu hinterfragen. Die zwei prägnantesten waren: 1. Extreme Erosionen in den Weinbergen. Die Natur war nicht mehr in der Lage einfachen Umwelteinflüssen standzuhalten. 2. Vergiftung mit Folgen. Durch das Verwenden herkömmlicher Insektizide habe ich meinem Körper extrem zugesetzt. Wie diese Beispiele verdeutlichen, war die Natur, wie auch der Mensch gefährdet und geschädigt worden. Auf der Suche nach Alternativen, bin ich auf den bio- dynamischen Landbau gestoßen. Die Nachhaltigkeit der Bodenbewirtschaftung mit natürlicher Fruchtbarkeit, die Gesundheit der Kulturen, die Vitalität der Tiere, der Geschmack der Erzeugnisse selbst und die Überzeugung der Bauern dieser Höfe haben mich sehr beeindruckt, geprägt und von der Richtigkeit dieser Anbauweise überzeugt. Dass ich diese Grundhaltung nicht nur im Weinberg, sondern auch im Keller umsetze, ist für mich selbstverstänlich und trägt meiner Meinung nach zum qualtativ hochwertigen Weinausbau bei.

Festlichkeit zu 300 Jahre Kaltenhof (1716 - 2016 )

Das Demeter Weingut Helmut Christ in Nordheim feiert am Samstag den 30. April und Sonntag den 1.Mai 2016 das Jubiläum "300 Jahre Kaltenhof" mit einigen Aktionen.


So gibt es am Samstag und Sonntag ab 14 Uhr bis 18 Uhr eine Ausstellung "300 Jahre Weinbau" mit Interessantem und Anschaulichem zur Geschichte des Weinbaus, zu den Häckern (Winzern), zur Weinbergsarbeit und zum Barockhof. In einer Verkostungszone können die ersten 2015er Weine probiert werden. Am Samstag um 15 Uhr sind Sie eingeladen zu einem meditativen Weinbergsspaziergang, bei dem der Weinberg, die Reben, die Arbeit des Winzers einmal anders beleuchtet werden. Um 17 Uhr findet im Glas überdachten Barockhof eine  ökumenische Segensfeier mit Pfarrer und Liedermacher Johannes Matthias Roth und Manuela Strohofer statt.
Hierbei wird um eine Spende für Salam, eine Schule für syrische Flüchtlingskinder in Gaziantep/Türkei unter christlicher Leitung, gebeten.
Am Sonntag gibt es zum Mittagstisch ab 11.30 Uhr Tafelmusik auf historischen Instrumenten von den Spessartspielleut. Ab 18 Uhr unterhalten sie Hans und Lissi Heilgenthal.
An beiden Tagen gibt es Feines aus der Bio-Küche und dem Keller.

 

“Die Natur ist unser größter Schatz! Mit einer Flasche Wein bekommen wir die Möglichkeit von diesem zu kosten.”

Mit dem Jahr 2006 haben wir mit der biologisch-dynamischen Anbauweise unseren biologischen Wein- und Obstbau weiter verfeinert.

Zur bisherigen biologisch-organischen Bewirtschaftung, die wir seit 1974 betreiben, kommen jetzt noch verschiedene biologisch-dynamische Präparate zur Anwendung, die auf Kompost, Boden oder Kulturpflanzen zu unterschiedlichen Zeiten ausgebracht werden. Diese fördern das Bodenleben, harmonisieren Wuchs und Fruchtansatz und begünstigen die Zuckerbildung in der Reifephase. Das sind Eigenschaften, die im Wein- und Obstbau zur Qualitätssteigerung beitragen können. Reben und Bäume wachsen gesund und harmonisch heran, was vor allem bei der fortschreitenden Klimaveränderung von großem Vorteil ist. Die gesunden Trauben lesen wir sorgfältig von Hand und verarbeiten sie schonend zu Rot-, Rosée- und Weißweinen sowie Secco, Sekt und Edelobstbränden. Unser Engagement und unsere Leidenschaft gilt der bio-dynamischen Landwirtschaft, einer Wirtschaftsweise für Mensch und Erde, bei der Lebensmittel entstehen, die Körper, Seele und Geist nähren.

 

Lage und Terroir

Unser Betrieb liegt auf der wunderschönen Weininsel an der Volkacher Mainschleife  in dem kleinen Weinort Nordheim am Main. Hier hat der Weinbau eine Jahrhunderte alte Tradition. Unser Anbaugebiet „Maindreieck“ ist überwiegend von steinreichen Muschelkalkböden geprägt, welche die Persönlichkeit unserer Weine ausmachen.

Das Weingut hat Rebflächen in fünf Gemarkungen und hat somit viele verschiedene Lagen und Bodenqualitäten. Dies gibt uns die Möglichkeit die unterschiedlichen Rebsorten den geeigneten Bodenqualitäten und mikroklimatischen Bedingungen zuzuordnen.

www.weingut-helmut-christ.de

 

ANMELDEN

Sie möchten sich registrieren?

Ihre Registrierung können Sie direkt hier vornehmen, es fallen für Sie keine Kosten an. Ihre Registrierung wird schnellst möglich bearbeitet ... [mehr]

KONTAKT

Weinmarktplatz
Renatastraße 5
D-80634 München

Fon: +49(0) - 89 462 237 07
Fax: +49(0) - 89 462 237 08

WORLD WINE AWARDS

Die Wine Awards werden weltweit Weinkonsumenten, Wein-Fachleute und Weinproduzenten zusammenbringen; unabhängig von den nationalen Prüfungsgremien.
Ziel ist es den hohen Qualitätsstand von Weinen zu dokumentieren und damit dem Wein als Kulturprodukt seinen Stellenwert zu sichern … [mehr]